Infos und FAQs

Sind Sie auf der Suche nach weiteren Informationen zum Thema Wochenbett, Hebammen, Hebammenbetreuung, Geburt, usw. Unsere Linkliste wird laufend ergänzt. Weiter unten finden Sie häufig gestellte Fragen in der Kategorie FAQs.

Informationen für Hebammen und Pflegefachpersonal zur ambulanten Betreuung bei SARS-CoV-2 Infektion

Alle Hebammen und Pflegefachfrauen von Familystart Zürich beachtet den folgenden "Leitfaden für die ambulante Betreuung bei SARS-CoV-2 Infektion".

Wissenswertes kompakt für Sie zusammengefasst

Familystart Zürich in der Presse

Unsere Partner:

FAQs

Einige Fragen tauchen wiederholt auf. Für Sie haben wir hier eine Zusammenfassung erstellt.

Kann ich die Hebamme aussuchen?

- Nein, bei einer Vermittlung durch Familystart Zürich haben Sie keine Wahlmöglichkeiten. Wir teilen Ihnen eine Hebamme oder Pflegefachfrau zu.

Nach welchen Kriterien erfolgt die Zuteilung der Hebamme?

- Kriterien sind die Verfügbarkeit der Hebamme oder Pflegefachfrau und deren Nähe zu Ihrem Wohnort, bzw. Aufenthaltsort während des Wochenbetts.

Ist eine Betreuung in anderen Sprachen als Deutsch möglich?

- Wir berücksichtigen, wenn möglich, sprachliche Präferenzen. Geben Sie im Eingabefeld „Sprachen“ neben Ihrer Muttersprache ALLE weitere Sprachen an, in denen Sie sich verständigen können. Sonst bitten Sie eine Vertrauensperson, Ihnen bei der Übersetzung zu helfen.

Ist eine Hebammensuche über Familystart Zürich kostenpflichtig?

- Falls Sie in einem unserer Partnerspitäler – Universitätsspital Zürich, Stadtspital Triemli, Spital Zollikerberg, Kantonsspital Winterthur - gebären oder in der Stadt Zürich wohnen, ist die Vermittlung kostenfrei. Andernfalls kostet eine Vermittlung CHF 50.00.

Was muss ich tun, wenn ich mich angemeldet, aber in der Zwischenzeit selbst eine Hebamme organisiert habe?

- Sobald Sie bei Familystart Zürich angemeldet sind, stoppen Sie die eigene Suche nach einer Hebamme. So gibt es keine Doppelspurigkeiten.

Melden Sie uns rasch, wenn Sie trotzdem selber eine Hebamme finden, damit wir Ihre Anmeldung bei Familystart Zürich noch vor einer erfolgten Vermittlung stornieren können. Denn die Vermittlungsgebühr von CHF 50.00 fällt an, sobald wir eine Vermittlung durchgeführt haben. Die Vermittlung gilt auch dann als vollzogen, wenn Sie nach der erfolgten Anmeldung eine Vermittlung ablehnen.

Kann ich mich bei Familystart Zürich auch für eine Betreuung während der Schwangerschaft anmelden?

- Geben Sie Ihre Anfrage für die Betreuung Schwangerschafts im Eingabefeld „Bemerkungen“ an. Wir versuchen, entsprechend eine Hebamme zu vermittlen.

Wie viele Besuche macht die Hebamme innerhalb der Zeit der Wochenbettbetreuung?

- Beim ersten Kind stehen Ihnen maximal 16 Besuche innerhalb von 56 Tagen zu. Ab dem zweiten Kind sind es maximal 10 Besuche. Nach Kaiserschnitt, Mehrlingen oder Frühgeburt sind auch ab dem zweiten Kind maximal 16 Besuche von der Grundversicherung der Krankenkasse bezahlt. Für weitere Besuche braucht es eine ärztliche Verordnung.

Was muss ich tun, wenn ich die gleiche Hebamme möchte wie beim letzten Mal?

- Vermerken Sie im Eingabefeld „Bemerkungen“ den Namen der Hebamme. Wir versuchen diesen Wunsch zu berücksichtigen.

Was ist, wenn sich mein Wohnort bis zur Wochenbettbetreuung ändert?

- Geben Sie den bisherigen und den neuen Wohnort an, den neuen Wohnort im Eingabefeld „Bemerkungen“.

Was muss ich beachten, wenn ich für die Zeit des Wochenbetts z.B. bei meinem Partner, meinen Eltern, Verwandten oder Freunden verweile?

- Geben Sie als Adresse den Aufenthaltsort während der Zeit des Wochenbetts an. Im Eingabefeld „Bemerkungen“ können Sie zudem den Namen der Person angeben, bei der Sie sich aufhalten werden und ihre eigentliche Wohnadresse.